Sample Image
U. Stichling(l.) , W. Grunau, Präs. VDV(m.), M. Zurhorst, Präs. BDVI(r.)

Am 15. Mai 2009 veranstaltete der Verband Deutscher Vermessungsingenieure e.V. (VDV), im sechzigsten Jahr seines Bestehens, die Bundesmitgliederver- sammlung 2009 in Dresden. Die Eröffnung fand in den geschichts- und symbolträchtigen Mauern der Frauenkirche statt. Neben den Grußworten des VDV-Präsidenten Wilfried Grunau und des VDV-Bezirksvorsitzenden Matthias Kaden hatte auch der Präsident des DDGI Udo Stichling Gelegenheit Grußworte an die Verbandsmitglieder und geladenen Gäste, unter denen sich auch der Innenminister des Freistaates Sachsen, Dr. Albrecht Buttolo befand, zu richten. Hier griff Präsident Stichling das Motto des VDV zur Versammlung auf. „Wirtschaftsfaktor Geodaten im Fokus“ Er betonte den Mehrwehrt der auf Basis von Geodaten geschaffen werden kann und in Deutschland geschaffen wird.

Active Image
Eröffnungsfeier in der Frauenkirche

Schließlich ist Deutschland nicht nur das Land der Dichter und Denker, sondern auch das der Mittelständischen Unternehmen. Gerade in kleineren Einheiten werden die Mehrwerte erzielt und viele Speziallösungen erarbeitet.“ führte Herr Stichling aus. Er bedauerte das gerade im Bereich der Vermessung die vollbrachten Ingenieur- leistungen, wie sie auch beim Wiederaufbau der Frauenkirche erbracht wurden, nicht genügend in das öffentliche Bewusstsein rücken. Er forderte die Anwesenden auf, die Chancen des Fortschritts in der deutschen und europäischen Geoinformationslandschaft zu nutzen.